Home » Die Abgrenzung Gewerblicher Tatigkeit Gegenuber Privater Vermogensverwaltung by Maja Behrmann
Die Abgrenzung Gewerblicher Tatigkeit Gegenuber Privater Vermogensverwaltung Maja Behrmann

Die Abgrenzung Gewerblicher Tatigkeit Gegenuber Privater Vermogensverwaltung

Maja Behrmann

Published July 21st 2002
ISBN : 9783838656441
Paperback
64 pages
Enter the sum

 About the Book 

Wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,0, Hochschule Weserbergland (unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe: Einleitung: Das deutsche Steuerrecht ist umfangreichMoreWissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,0, Hochschule Weserbergland (unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe: Einleitung: Das deutsche Steuerrecht ist umfangreich und vielfaltig, einer von vielen bisher immer noch nicht gesetzlich geregelten Sachverhalten ist die Abgrenzung der privaten Vermogensverwaltung von der gewerblichen Betatigung. Die vorliegende Arbeit zeigt die Ansichten von Bundesfinanzhof, der Finanzverwaltung und die Literaturmeinung auf. Das zentrale Problem dieser Arbeit ist der gewerbliche Grundstuckshandel, ein interessanter und recht unubersichtlicher Problembereich des deutschen Einkommensteuerrechts. Da die steuerlichen Auswirkungen der verschiedenen Einstufungsmoglichkeiten von steuerfrei bis in vollem Umfang steuerpflichtig reichen, ist eine genaue Einteilung des jeweiligen Sachverhaltes besonders wichtig. In dieser Einstufung hilft die vorliegende Arbeit durch Auflistung aller moglichen Falle und Auswirkungen auf. Neben dem Grundstuckshandel wird auch das Problem des banktypischen Wertpapierhandels angesprochen. Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis: AbkurzungsverzeichnisIII 1.Einleitung1 2.Tatbestandsmerkmale von Gewerbebetrieb und Vermogensverwaltung3 2.1Problem des Einkunftedualismus3 2.2Begriff des Gewerbebetriebes5 2.2.1Selbstandigkeit7 2.2.2Nachhaltigkeit7 2.2.3Gewinnerzielungsabsicht8 2.2.4Beteiligung am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr9 2.3Begriff der Vermogensverwaltung10 3.Banktypischer Handel mit Wertpapieren12 3.1Abgrenzungsprobleme zwischen Vermogensverwaltung und Wertpapierhandel12 3.2Indizien fur die Vermutung eines gewerblichen Wertpapierhandels13 3.2.1Umfang und Haufigkeit der Wertpapiergeschafte13 3.2.2Sichtbares Hervortreten an die Offentlichkeit15 3.2.3Finanzierung der Wertpapiergeschafte17 3.2.4Beteiligung mit dem Hintergrund der Einflussnahme auf die Geschaftsleitung18 3.2.5Ausnutzung von Branchenkenntnissen18 3.3Verkehrsauffassung de